News & Termine


Schule 4.0 – jetzt wird’s digital!


Die Zukunft gestalten

eLearning Experts Conference 2018

10. und 11. Oktober 2018
Fachhochschule Burgenland

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Bundesministerium für Bildung (BMB) gemeinsam mit dem Bildungsnetzwerk Burgenland wieder die bundesweite „eLearning Experts Conference 2018“ – vom 10. bis 11. Oktober 2018 an der Fachhochschule in Eisenstadt.

Diese steht heuer unter dem Motto: „Digitale Bildung – Impulse und Chancen für den Unterricht!“
Twitter: #eLEC18
Anmeldung:
PH Bgld

elearning-conference.bildungsserver.com

Jugend ist Zukunft Tage 2018

25. und 26. Juni 2018
Pörtschach – Congress Center Wörthersee / see:PORT

Die Jugend ist Zukunft Tage feiern heuer ihr fünfjähriges Jubiläum und stehen unten dem Motto „Digital Living“. Programmpunkte: ZAG Das Demokratieplanspiel, Recruiting im Dialog, Business SCHOOLGAMES, Dialog- und Plenumrunden, Zukunftswerkstatt, 2 Tage kompakt
– jeder Tag ist einzeln buchbar.
Organisiert werden die Jugend ist Zukunft Tage von Martin Maitz in Kooperation mit dem Jugendreferat des Landes Kärnten, der FH Kärnten und dem sozialen Bildungsnetzwerk talentify.

jugend-ist-zukunft.at

Weitere Termine

Digitale Bildung für alle!
Arge eEducation Kärnten

Gründung

Die ARGE eEducation Kärnten wurde am 18.04.2016 gegründet, um das Jahr der digitalen Bildung in Kärnten im Schuljahr 2016/17 gut vorzubereiten und zu begleiten. Die ARGE besteht aus RepräsentantInnen der verschiedenen E-Learning Initiativen Kärntens und übernimmt sowohl Vernetzungs- als auch Steuerungsaufgaben, wobei die einzelnen TeilnehmerInnen jeweils auf ihren Bereich abgestimmten Aktivitäten setzen, um die digitale Bildung sowohl ich Richtung verantwortungsvollen und sicheren Umgangs mit den Medien als auch in Richtung didaktisch sinnvollen Einsatzes derselben auszubauen.

Weitere Informationen:
www.eEducation.at
www.digitale-kompetenzen.at

Steuergruppe

Bildungsdirektor Rudi Altersberger
Mag. Manuel Pichler
Peter Harrich, BEd MA
Mag. Walter Olsacher
Mag. Peter Micheuz
Dipl.Päd. Herbert Rainsperger
Mag. Sonja Morak
Mag. Heimo Senger
MMag. Birgit Albaner
Mag. Edmund Huditz
Roland Pobatschnig
Mag. Susanne Traussnig
Mag. Beatrice Haidl
Mag. Klaus-Peter Haberl
Mag. Marianne Rohrer

Digitale Kompetenzen

Das digi.komp-Kompetenzmodell trägt wesentlich zu einer verlässlichen und praktischen Umsetzung von verbindlichen Vorgaben österreichischer Lehrpläne, Unterrichtsprinzipien und Bildungsanliegen im digitalen und informatischen Bereich bei. Hier werden Zielbilder der digitalen und informatischen Kompetenzen definiert, die Schüler/innen und Pädagog/inn/en zu bestimmten Zeitpunkten ihrer schulischen oder beruflichen Laufbahn erworben haben sollten. Zu jedem digi.komp-Niveau wird auch der passende digi.check angeboten, um die erworbenen Kompetenzen zu reflektieren und auf Basis der Ergebnisse gezielt weitere Bildungsschritte planen zu können.

www.digikomp.at

Projekte
Game Based Learning, digitales Lernen, Gamification, mobiles Lernen -Theoretische Inputs und praktische Beispiele

www.progressio.co.at

Kollaborative Szenarien, didaktischen Ideen, die Zusammenarbeit von Schülerinnen und Schülern und das gemeinsame Lösen von Problemstellungen fördern.

colab.eun.org

Aufsetzen eines „SchülerInnen helfen SchülerInnen“ Projekts an der Schule unter Einsatz der Onlineplattform und Apps von talentify.me

www.talentify.me

Unser Team

Sonja Morak

Sonja MorakBundeslandkoordination VS
sonja.morak@eeducation.at

Herbert Rainsperger

Herbert RainspergerBundeslandkoordination NMS+PTS
herbert.rainsperger@eeducation.at

Edmund Huditz

Edmund HuditzBundeslandkoordination AHS
edmund.huditz@eeducation.at

Birgit Albaner

Birgit AlbanerBundeslandkoordination BMHS
birgit.albaner@eeducation.at

eEducation Kärnten Newsletter-Archiv
eEducation Kärnten